Berlin Wiki
Advertisement

Wannsee ist ein Stadtteil im von , im Südwesten der Stadt. Wannsee grenzt im Westen an Potsdam, die Glienicker Brücke bildet hier die markante Grenze. Im Osten grenzt Wannsee an Nikolassee, im Norden an Grunewald. Außerdem bildet die Havel mit dem Wannsee eine natürliche Grenze.

Viele Villen prägen das Bild des Stadtteils. Als für Berlin bedeutsame Wissenschaftsinstitution liegt der Lise-Meitner-Campus des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie, das frühere Hahn-Meitner-Instut in Wannsee.

Ortslagen[]

  • Kohlhasenbrück
  • Steinstücken
  • Heckeshorn
  • Am Sandwerder
  • Stolpe

Sehenswürdigkeiten[]

  • Strandbad Wannsee
  • Pfaueninsel mit dem Weißen Schloss
  • Blockhaus Nikolskoe
  • St. Peter und Paul
  • Schloss Glienicke
  • Glienicker Brücke

Museum[]

Liebermannvilla − Das Sommerhaus und der Garten des bekanntesten deutschen Impressionisten Max Liebermann wurden 2006 nach den farbenfrohen Bildern des Künstlers rekonstruiert. Neun der berühmtesten Gemälde Max Liebermanns sind in der Villa zu besichtigen. · Colomierstr. 3 / Ecke Am Großen Wannsee · Bus 114 Haltestelle: „Liebermann-Villa“.

Schlösser[]

  • Schloss Glienicke

Dedenkstätte[]

Aktivitäten[]

Strandbad Wannsee – Das Strandbad Wannsee von 1907 besitzt einen künstlichen 80 m breiten Sandstrand. Auf dem mehr als 1,2 km langen Strand stehen ca. 300 Strandkörbe. Geöffnet: voraussichtlich ab 6. April 2012. Eintritt: 4,- €, ermäßigt: 2,50 €, Familienkarte (3 Pers.): 7,- €. · Anfahrt: S-Bahnhof (S1, S7) „Nikolassee“ + 12 Min. Fußweg, Bus 218 „Wannseebadweg“ + 10 min. Fußweg.

Anreise[]

  • Regionalbahnen (RE 1, RE 7, MR 33) halten in Berlin Wannsee.
  • S-Bahnhalt: Wannsee (S1, S7).
  • Bus: 114, 118, 218, 316, 318, 620, Nachtbus N16
  • Fähre F10 − ganzjährig vom S-Bahnhof Wannsee nach Alt-Kladow

siehe auch[]

[DE] Wikipedia: Berlin-Wannsee – Wikipedia Artikel zu diesem Thema

Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Advertisement