Berlin Wiki
Advertisement

Der Bereich Reinickendorf-Ost des Ortsteils Reinickendorf entstand um den Dorfanger des früheren Dorfes Reinickendorf herum. Auf diesem Dorfanger steht die alte Dorfkirche, die im 15. Jahrhundert in spätgotischem Stil erbaut wurde.Gegenüber der Kirche, auf der Südseite des Angers, befindet sich neben dem Durchgang zur Lindauer Allee das frühere Reinickendorfer Rathaus. Den Hauptteil von Reinickendorf´-Ost bildet das Gebiet zwischen der Residenzstraße und der Provinzstraße, der hauptsächlich Wohngebiet ist. In diesem Bereich sind viele Wohnhäuser noch im 19. Jahrhundert erbaut worden, ein sehr altes Haus steht zum Beispiel in der Amendestraße 100, ein früheres Schulgebäude. Das Gebiet zwischen der Residenzstraße und der Aroser Allee ist erst zwischen den Weltkriegen bebaut worden, bemerkenswert ist hier die Weiße Stadt, die als Bestandteil der „Siedlungen der Berliner Moderne“ in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Advertisement