Fandom


Berlin In den Zelten

In den Zelten um 1900

Der historische Straßenname In den Zelten im Berliner Tiergarten geht auf die dort campierenden Flüchtlige aus den Hugenottenkriegen zurück. Diese durften Spaziergängern Erfrischungsgetränke verkaufen. Später siedelten sich an dem Ort Ausflugslokale an. Die Straße – mit Verlauf von der ebenfalls aufgehobenen Herwarthstraße zum heutigen Haus der Kulturen der Welt – wurde im Zuge des Baus des Parlaments- und Regierungsviertels am 6. April 2002 entweiht.

Literatur

  • Sylvia Lais, Hans-Jürgen Mende (Hrsg.): Lexikon Berliner Straßennamen. Haude & Spenersche Verlagsbuchhandlung, 1994, ISBN 3-7759-0477-8

Weblink

[DE] Wikipedia: In den Zelten – Wikipedia Artikel zu diesem Thema

Dieses Dokument entstammt in seiner ersten oder einer späteren Version der deutschsprachigen Wikipedia. Die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste dort. Wie im BerlinWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der GNU Freie Dokumentationslizenz.


Koordinaten: 52° 31' 7" N, 13° 21' 55" O

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.