Berlin Wiki
Advertisement

Der Chamissoplatz in Kreuzberg ist benannt nach Adelbert von Chamisso) und leigt zwischen Willibald-Alexis-Straße und Arndtstraße in einer Wohngegend mit sehr geschlossener Gründerzeit-Bebauung nahe dem Flughafen Tempelhof. Von den Anwohnern wird dieser Bereich Kreuzbergs auch Chamissokiez genannt.

Der Chamissoplatz ist vor allem ein Spielplatz für die Kinder aus der dortigen Nachbarschaft.

Durch die einheitliche und sanierte Gründerzeit-Bebauung gilt der Platz als einer der schönsten Plätze Berlins. Er ist ein beliebtes Ziel von Sight-Seeing-Touren, lädt durch zahlreiche Gaststätten zum Verweilen ein und ist Schauplatz von Dreharbeiten, wenn es gilt, eine altberliner Kulisse zu nutzen.

Geografische Lage: 52° 29′ 18" n. Br., 13° 23′ 27" ö. L.

Advertisement